Gute Websites, die über barrierefreien Urlaub informieren

BERLIN (MedCon) - Der Urlaub steht an, doch wie sieht es am Ferienziel aus? Sind die Wege mit Rolli befahrbar? Gibt es in den Gebäuden Aufzüge und Rampen oder nur Treppen? Einen guten Überblick verschafft Betroffenen Manfred Dütsch mit seinen mehr als 500 Adressen und Reiseberichten zu barrierefreiem Urlaub in Deutschland, Österreich und der Schweiz (www.rollstuhl-urlaub.de).Einen umfangreichen Katalog hat das kleine Rollikompass-Team im baden-württembergischen Pfinztal gesammelt und ins Netz gestellt. Er enthält zudem eine Positivliste für Gehbehinderte, Kinderwagenpiloten und Rollstuhlfahrer (rokodat-katalog.de.vu).

Unter 'Mehr Freiheit und Mobilität für Millionen von Menschen' informiert Disabledgo-Deutschland über ausgewählte Städte und deren Angebote für barrierefreien Urlaub (www.disabledgo-deutschland.info).

Wer nach Berlin reist, sollte sich vorab auf der URL 'Barrierefrei leben in Berlin' (www.mobidat.net) umsehen. Bei mobidat findet man unter 'Datenbank' kostenlos Informationen über die barrierefreie Zugänglichkeit von rund 19'000 Gebäuden und Einrichtungen.

Quelle: Kobinet
© 2007 MedCon Health Contents AG